HOME Contact Guestbook About Esch E-Ticket Théâtre Online Bibliothèque Online Conservatoire Online Cinémas Online Belval Investment Rockhal Online

Avril 2010

130 Joer Escher Pompjeeën
24/25-04-2010
Die Feierlichkeiten zum Jubileum begannen am 24. mit einer Kranzniederlegung am "Monument aux Morts"
Der Umzug durch die Alzettestrasse zum Rathaus wurde durch die "Harmonie Municipale" begleitet.
Auf dem Stadthausplatz wurde die Praktika der Feuerwehr anhand von sehr realen Beispielen demonstriert, an denen sich auch das jüngere Publikum teilweise anschliessen konnte.
Das knallige Rot des kompletten Fuhrparks stach kontrastvoll in den blauen Himmel.
Am darauffolgenden Tag zeigte die akademische Sitzung im Rathaus dass es sich die Politprominenz nicht nehmen liess, die Wichtigkeit des Korps mit ihrer Präsenz zu beehren.
Für die kulturelle Unterhaltung spielte das Kammerorchester des "Conservatoire" unter der Leitung von Jean Halsdorf.
Geschichtliches skizzierte Denis Scuto.
Fête du bouquet du nouveau bâtiment "Feiersteppler"
La fête du bouquet du nouveau bâtiment "Feiersteppler" au quartier "Universitéit" à Esch, a eu lieu le vendredi 23 avril en présence de Mme Lydia Mutsch, Bourgmestre et des représentants du groupe Corcelli et de la société de développement AGORA
prochainement
Girls' Day-Boys' Day 2010
22-04-2010
Deng Chance fir atypesch Beruffer kennen ze léieren! Nous espérons que vous avez passé un bon Girls' Day – Boys' Day avec plein de nouvelles impressions et expériences! Voici les photos de la journée. N'oubliez pas à partager vos impressions dans le guestbook ou sur facebook.
Conservatoire d'Esch/Alzette
Reinhold Friedrich et le Brass Band du Conservatoire
18-04-2010
direction: Guy Conter, professeur
présentation: Nadine Jacobi-Cruchten
Réaménagement de la Place de la Résistance
le 16-04-2010
Chantier du nouveau parking souterrain de la Place de la Résistance.
Städtepartnerschaft ESCH-KÖLN
Am 17-04-2010 besuchte Andreas Hupke, Bezirksbürgermeister von Innenstadt/Deutz mit der Sportsdelegation der Kölner Betriebssportgemeinschaft die Stadt Esch.
Dr. phil Robert Philippart, Direktor des "Office National du Tourisme" zeigte den Besuchern an Hand der Häuserarchitektur einen Blick der rezenten Geschichte der Stadt Esch.
Ein freundlicher Empfang der sympathischen Gäste im Ratshaus vertiefte die Partnerschaft auf kollegiale Art und Weise.
Escher Liewensfrou: "Mär gesinn eis!"
Eng kreativ Gruppenaarbecht vum Escher Liewensfrou.
15., 17. an 28. Abrël 2010 um 20h00,
an den 18. Abrël 2010 um 17h00 am Escher Theaterzelt
Escher Liewensfrou: Prouw: "Mär gesinn eis!"
E Bléck, e Schmunzelen,
eng Begéignung, e Rendez-vous.
Leit gesinn sech, schwätzen mateneen,
schreiwen an zielen Geschichten.
Mënschen zéien sech un, hu sech gär,
a loossen sech scheeden.
Wéi am Film, am Roman,
am Theater.
MÄR GESINN EIS!
Eng kreativ Gruppenaarbecht vum Escher Liewensfrou.
15., 17. an 28. Abrël 2010 um 20h00,
an den 18. Abrël 2010 um 17h00 am Escher Theaterzelt

13. Mai 2010 am Kapuziner Theater zu Lëtzebuerg
Reservatioun: 55 09 16 oder 54 03 87
Et spillen:
Simone Asselborn-Bintz, Brigitte Bintz, Lynn Ceccotto, Malou Christophe, Sylvie Ewen, Claude Faber, Albert Federspiel, Romain Graul, Marie-Jeanne Jacobs, Pierre Lorang, Orphélie Tadjine, Arza Vatouci, Marc Weidert, Josiane Zbinden
Text a Regie: Paul Christophe

Mars 2010

ESCH LE FILM
02-03-2010
Le Collège des Bourgmestre et Echevins avait invité le 2 mars 2010 à la présentation du nouveau film de promotion sur Esch-Alzette "Est-ce vrai tout ce qu'on dit sur Esch?" en présence du réalisateur M.Thomas Neunreither et du réalisateur de la bande sonore, M.Anselme Pau. Plus de 200 personnes ont assisté à la projection.
ASSEMBLEE GENERALE ORDINAIRE ACAIE
25-03-2010
ACAIE - Association des Commerçants, Artisans et Industriels de la ville d'Esch/Alzette 2, place de la Paix L-4275 Esch/Alzette - Tél. : 55 05 21 - Fax : 57 48 20 - Email : acaie@pt.lu
Cercle de Judo
26-03-2010
Champion du Luxembourg par équipes seniors
Champion du Luxembourg par équipes de jeunes
21 titres de champion national en individuel
Frënn vum Resistenzmusée
26-03-2010
Anlässlich einer Pressekonferenz überreichte der "Fifty-One Intenational District 104 Esch" einen Scheck über 2.500 € an den Präsidenten der neugegründeten Assoziation: "Frënn vum Resistenzmusée", André Hoffmann.
PROSUD au SKIP
23-03-2010
Le syndicat de communes régional pour la promotion et le développement de la Région Sud vous invite à participer à la présentation intitulée « Nos territoires en chiffres et en cartes» Mardi le 23 mars 2010 à 17h00 au SKIP à Esch-sur-Alzette
Escher OGBL
Assemblée Générale: 11-03-2010
Liebe Mitglieder des OGBL,
hiermit seid Ihr zur Generalversammlung der Lokalsektion Eurer Gewerkschaft eingeladen.
Neben den statutarischen Berichten über die Aktivitäten und die Finanzen Eurer Lokalsektion, sieht die Tagesordnung ein Referat eines nationalen Verantwortlichen des OGBL über die großen Themen der sozialpolitischen Aktualität vor.
An Themen fehlt es nicht: die steigende Arbeitslosigkeit, der Druck auf die Löhne, die dauernden Angriffe auf die Leistungen der Sozialen Sicherheit (Krankenversicherung, Rentenversicherung) auf die Indexierung unserer Löhne und Pensionen, die Lage der Staatsfinanzen.
Die Stellung des OGBL ist klar. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben schon genug unter der Krise gelitten. Zusätzlicher Sozialabbau kommt nicht in Frage. Vorrang hat die Bewältigung der Beschäftigungskrise, die Verteidigung unserer Löhne und Pensionen, eine gute Absicherung im Fall von Krankheit, Invalidität, Arbeitslosigkeit.
Mit gewerkschattlichen Grüßen, Jean-Claude REDING

Chers membres de l'OGBL,
par la présente, vous ëtes invités à participer à l'assemblée générale de la section locale de votre syndicat.
Mis à part les rapports statutaires sur l'activité et la gestion financière de la section, l'ordre du jour prévoit un exposé d'un responsable national de l'OGBL sur les grands thèmes qui dominent l'actualité sociale.
Les sujets ne manquent pas: la dégradation de l'emploi, la pression sur les salaires, les attaques contre notre système de protection sociale et contre l'indexation des salaires et des pensions, la réforme du système de pension, les finances publiques.
Dans ce contexte, le message de l'OGBL est clair. Les femmes et hommes salariés ont déjà assez souffert de la crise. La priorité pour nous c'est la défense de notre protection sociale. Venez vous informer, venez discuter sur une sortie de crise dans le respect de nos acquis sociaux.
Salutations syndicales, Jean-Claude REDING
CAVALCADE 2010
07-03-2010
Escher LSAP auf dem Landeskongress der LSAP in Roodt Syr
14-03-2010
Dan Codello wurde in die neue Parteileitung gewählt
Die LSAP-Parteispitze wurde auf dem ordentlichen Nationalkongress in Roodt-Syr neu gewählt.
Alex Bodry wurde als Parteivorsitzender mit 292 Ja-Stimmen (94,19%) in seinem Amt bestätigt.
Yves Cruchten löst Romain Schneider als Generalsekretär mit 98,69 Prozent der abgegebenen Stimmen ab.
Vizepräsident wird der Sanemer Bürgermeister Georges Engel mit 96,75% der Stimmen, während die auf dem Kongress der „Femmes socialistes“ frisch gekürte FS-Präsidentin Michèle Diederich nun auch Vizepräsidentin der Partei wird.
Michèle Diederich verbuchte 271 Ja-Stimmen (90,33%). Als Generalkassiererin wurde auch Jeanne Welter mit 73,83 Prozent der Stimmen in ihrer Funktion bestätigt.
In die neue Parteileitung wurden gewählt:
Romain Schneider, Taina Bofferding, Claude Haagen, Marc Angel, Dan Biancalana, Ginette Jones, Fernand Diederich, Cécile Hemmen, Jean Orlando, Armand Drews, Danièle Kies und Dan Codello.
Mit dem „Gemengeforum“ erhält die LSAP neben der JSL und der FS eine weitere Unterorganisation, die sich innerhalb der Partei für die kommunalpolitischen Belange einsetzt.
Auf dem Landeskongress in Roodt-Syr konnte das „Gemengeforum“ mit seinem Initiativantrag zur Festigung der kommunalen Autonomie bereits erste Akzente setzen.
Der Antrag wurde bei einer Enthaltung von den Delegierten abgesegnet.
Daneben haben sich die « Socialistes pour l’intégration et la citoyenneté » als Arbeitsgruppe konstituiert. Die « SPIC » wird sich künftig verstärkt für die Integration und Partizipation von Zuwanderern in den Parteistrukturen und darüber hinaus einsetzen.
Die Tagesresolution „Solidaresch aus der Kris, dynamesch an d’Zukunft“ wurde vom LSAP-Kongress mit großer Mehrheit verabschiedet. Darin wird der Kurs der Partei zur Überwindung der Wirtschafts- und Sozialkrise skizziert. Der LSAP-Kongress in Roodt-Syr hat darüber hinaus beschlossen, nach den Tripartiteverhandlungen und vor dem Votum im Parlament über das Maßnahmenpaket der Regierung zu befinden. Damit haben die Sozialisten ihre politische Marschrichtung für die Zukunft klar festgelegt. Sozialabbau wird es mit der LSAP nicht geben. Vielmehr gilt es bereits jetzt, die Zeit nach der Krise mit politischer Entschlossenheit und Dynamik vorzubereiten. Deshalb schlagen die Sozialisten einen Solidarpakt für die Zukunft vor, der klare Prioritäten in den Bereichen soziale Sicherheit, Bildung, Beschäftigung und Wirtschaft setzt.
Escher Liewensfrou: Prouw: "Mär gesinn eis!"
MÄR GESINN EIS!
Eng kreativ Gruppenaarbecht vum Escher Liewensfrou.
15., 17. an 28. Abrël 2010 um 20h00, an den 18. Abrël 2010 um 17h00 am Escher Theaterzelt

13. Mai 2010 am Kapuziner Theater zu Lëtzebuerg
Reservatioun: 55 09 16 oder 54 03 87

Février 2010

Coin de Terre et de Foyer
2010-02-27 Assemblée générale
Rénovation du Théâtre de la Ville d'Esch-sur-Alzette
2010-02-27
Pose de la 1ère pierre de l'Ecole "Nonnewisen"
2010-02-24
Pose de la 1ère pierre de l'Ecole "Nonnewisen" en présence de Mme Lydia Mutsch, Député-Maire, Mme Vera Spautz, Echevine, M. Marco Schank, Ministre du Logement, M. Romain Schneider, Ministre des Sports, M. Henri Hinterscheid, Echevin, M. Jean Tonnar, Echevin, M. Joa Baum,Candidat-Inspecteur de l'Enseignement Fondamental
KUFA - SPORTIFS MERITANTS
Mme Lydia MUTSCH, Bourgmestre et M. Henri HINTERSCHEID, Echevin de la Ville d'Esch-sur-Alzette , en présence de M. Martin KOX, Président de la Commission des Sports, ont remis des récompenses à 69 sportifs et dirigeants méritants à la "Kulturfabrik" en date du 9 février 2010.
Réaménagement de la Place de la Résistance
09-02-2010
Le réaménagement de la Place de la Résistance a toujours été un des objectifs majeurs des responsables de la Ville. La place se trouve au centre du quartier "Brill" avec ses 4700 habitants de 111 nationalités différentes dont la moyenne d'âge est de 32 ans. Le collège des bourgmestre et échevins ont voulu la création d'un espace de vie et de communication avec beaucoup d'arbres, de verdure, conviviale où familles, personnes âgées et jeunes pourraient se détendre. L'architecte-paysagiste de renommée internationale, M. Kamel LOUAFI, a gagné le concours. Les travaux de réaménagement de la place débuteront seulement quand la parking souterrain sera terminé. La "nouvelle" place sera accessible au public en 2012.
Escher LSAP
Assemblée Générale: 11-02-2010
Fête des 90 ans des "Amis de la Fleur"
06-02-2010
Assemblée générale et Séance Académique lors de la Fête de ses 90 ans.
le 06-02-2009 dans la salle des fêtes de la CIPA-SERVIOR ( Altersheim )
Pavillon du Centenaire/ArcelorMittal
Galerie Schlassgoart: 05-02-2010
Vernissage
Marc Angeli
Nicolas Kozakis
"Escher Kanner spende fir Kanner"
Remise des jouets collectés lors de l'action "Escher Kanner spende fir Kanner" à l'asbl "Hoffnung fir Tschernobyl"
Lundi, 8 février 2010
En présence du Collège échevinal, des responsables de l'association caritative et d'enfants des écoles eschoises

Janvier 2010

Réception des nouveaux "Luxembourgeois" et des nouveaux électeurs.
28-01-2010
Réception des nouveaux "Luxembourgeois" et des nouveaux électeurs dans l'Hôtel de Ville
"Escher Gaardefrenn"
vous invitent à l'Assemblée Générale
Qui se tiendra le samedi, 30 janvier 2010 à 15h00 au Centre Omnisports Henri Schmitz à Lallange
"Concert de Bienfaisance"
Le Lions Club Luxembourg Viaduc a le plaisir de vous inviter à son
Concert de Bienfaisance
de l'Harmonie Municipale d'Esch-sur-Alzette sous la direction de Monsieur Georges Wagner avec la participation du Drum-Band et Mallet-Band des Escher Majoretten
Les recettes de la soirée, collectées par le Lions Club Viaduc, seront intégralement versées à l'Association des Parents et des Infirmes Adultes de la Fondation Kraizbierg asbl et au Télévie.
STOP
Sexuell Gewalt a Messbrauch
Galerie Hôtel de Ville
Janvier 2010
Missbrauch hat viele Gesichter. Missbrauch kennt viele Opfer: vom Kleinkind bis zum Jugendlichenalter. Wir möchten mit unserer Fotoausstellung auf Missbrauch und Gewalt aufmerksam machen.
Wir möchten Ihnen zeigen, dass auch Erwachsene nicht verschont sind und es jeden von uns treffen kann.
Wir können und wollen Ihnen keine missbrauchten Kinder vorführen - es reicht zu wissen, dass die Anzahl betroffener Kinder und Jugendlicher sehr groß ist.
Unsere Fotos zeigen zum größten Teil erwachsene Opfer und Täter. Es ist nämlich wichtig zu wissen, dass Opfer und Täter nicht selten bereits während ihrer Kindheit mit Missbrauch und Gewalt konfrontiert oder betroffen waren.
Die Fotos werden Sie womöglich erschüttern. Missbrauch und Gewalt SIND erschütternd. Das gibt uns aber nicht das Recht, die Augen davor zu verschließen!
Wir wollen ein Tabu brechen und wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit nehmen, unsere Ausstellung anzusehen.
Remise de montres en or dans la Brasserie K116 (KUFA)
22-01-2010 dans la Brasserie K116 (KUFA)
Remise de montres en or par Madame le Bourgmestre au personnel communal méritant, pour les services rendus.
Entente des Mineurs Esch/Alzette
Die diesjährige Generalversammlung fand am 26-01-2010 um 16h00 im Clublokal "Quint's Pub" statt.

Décembre 2009

CONSERVATOIRE DE LA VILLE D'ESCH-SUR-ALZETTE
11-12-2009
11/12-12-2009 à 20h.00: Remise des Diplômes aux lauréats des concours de l'année 2008/2009
CONSERVATOIRE DE LA VILLE D'ESCH-SUR-ALZETTE
11-12-2009
12/12-12-2009 à 20h.00: Remise des Diplômes aux lauréats des concours de l'année 2008/2009
Brass Band du Conservatoire d'Esch/Alzette
26 Décembre 2009 à 16h30
Concert de la St. Etienne
Un concert avec tradition depuis une quinzaine d'années qui accueille chaque année des solistes de renommée internationale
Eglise Décanale St. Joseph
Direction: Guy Conter, professeur au Conservatoire
Soliste: Brett Baker, trombone
Crazy Eight & jazz Dance des classes du Conservatoire d'Esch
CRAZY EIGHT & JAZZ DANCE DES CLASSES DU CONSERVATOIRE D'ESCH
Programme:
"New Orleans Jazz" meets "Jazz Dance"
Clarinette et saxophone-alto: Marc Treinen
Cornet: Guy Conter
Saxophone-ténor: Ulric Berg
Trombone: Marc Harles
Piano: Astrid Koemptgen
Guitare: Jean-Jacques Wathgen
Basse: Pôl Belardi
Drums: Andrea Arpetti
Choréographie: Nathalie Moyen
Au Chapiteau du Théâtre: 04 Décembre 2009
Photo Club Esch-sur-Alzette
17ième Salon d'Auteurs
Bis in den Januar 2010 hinein stellen 15 Mitglieder des Escher Photo- Clubs 73 Bilder auf drei Stockwerken im Verbindungsgang zwischen dem Gebäude „Buggi” und „Héichuewen“ des Escher Krankenhauses Chem aus. Die Ausstellung ist dem Publikum täglich zwischen 14 Uhr und 19 Uhr zugänglich. Chem-Direktor Michel Nathan bescheinigte den Ausstellern anlässlich der Vernissage großes fotografisches Können. Als Dank dafür, im Krankenhaus ausstellen zu dürfen, überreichte Club-Präsident Pitt Michl dem Direktor einen Bildband mit den gezeigten Fotos. Vernissage le 04 décembre 2009 à 18H00
CONSERVATOIRE DE LA VILLE D'ESCH-SUR-ALZETTE
05-12-2009
Piano Lessons